Berlin-Köpenick

Unser Team

Wir in Berlin-Köpenick glauben daran, dass persönliche Pflege und Betreuung in ihrem eigenen Zuhause Menschen dabei helfen kann, in Würde und Unabhängigkeit zu altern.

Wir möchten unseren Kunden genau diese Pflege und Betreuung schenken und ihre Angehörigen dabei entlasten.

Pflege und Betreuung für Senioren und ihre Familien

Unser Versprechen an Sie:

Wir sind ein inhabergeführtes lokales Unternehmen und bieten alle Dienstleistungen der häuslichen Pflege an. Dies in Ihrer Nachbarschaft und immer mit Herz und Sachverstand. Auf uns können Sie sich verlassen.

Ihr Team bei Home Instead Berlin-Köpenick

Marvin Winkler, Geschäftsführer

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben zu geben““

Nach mehreren Jahren in der Automobilbranche sehnte ich mich nach einer neuen sinnvollen Aufgabe. Mein Wunsch war es, mit Menschen zusammenarbeiten zu können und Ihnen mit dem was ich anbiete den letzten Lebensabschnitt zu verschönern.

Marvin Winkler, Geschäftsführer

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben zu geben““

Nach mehreren Jahren in der Automobilbranche sehnte ich mich nach einer neuen sinnvollen Aufgabe. Mein Wunsch war es, mit Menschen zusammenarbeiten zu können und Ihnen mit dem was ich anbiete den letzten Lebensabschnitt zu verschönern.

Dabei möchte ich der älteren Generation das zurück geben, was Sie uns einst gelehrt hat. Ein respekt- und würdevoller Umgang mit seinen Mitmenschen.

Kathrin Winkler, Leitung Disposition & Personal

„Wähle den Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr arbeiten.“ -Konfuzius-

Seit meiner Ausbildung als Bürokauffrau habe ich in verschiedenen Branchen gearbeitet und dabei aber manchmal vermisst, Menschen zu helfen.

Kathrin Winkler, Leitung Disposition & Personal

„Wähle den Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr arbeiten.“ -Konfuzius-

Seit meiner Ausbildung als Bürokauffrau habe ich in verschiedenen Branchen gearbeitet und dabei aber manchmal vermisst, Menschen zu helfen.

Bei Home Instead habe ich das Gefühl, etwas gutes mit meinem Job bewirken zu können. Daher ist es mir ein großes Anliegen, unseren Kunden und Betreuungskräften zu helfen.

Beate Unger, Pflegedienstleitung

„Es ist ein Unterschied, ob ein anderer Mensch dich nur wäscht und seine Arbeit tut, oder dich pflegt und deine Seele berührt.“ Sandro Pe`

In meiner beruflichen Laufbahn als Sozialpflegeassistentin und später als Gesundheits- und Krankenpflegerin bin ich immer wieder an Grenzen gestoßen, eine gute und kompetente Pflege ausüben zu können. Ich wollte mein Fachwissen erweitern und den pflege- und hilfebedürftigen Menschen so eine noch bessere Stütze sein und einen noch größeren Beitrag zur Verbesserung der Pflege leisten. Also studierte ich nebenberuflich Bachelor of Nursing und machte meinen Masterabschluss im Gesundheits- und Sozialmanagement.

Beate Unger, Pflegedienstleitung

„Es ist ein Unterschied, ob ein anderer Mensch dich nur wäscht und seine Arbeit tut, oder dich pflegt und deine Seele berührt.“ Sandro Pe`

In meiner beruflichen Laufbahn als Sozialpflegeassistentin und später als Gesundheits- und Krankenpflegerin bin ich immer wieder an Grenzen gestoßen, eine gute und kompetente Pflege ausüben zu können. Ich wollte mein Fachwissen erweitern und den pflege- und hilfebedürftigen Menschen so eine noch bessere Stütze sein und einen noch größeren Beitrag zur Verbesserung der Pflege leisten. Also studierte ich nebenberuflich Bachelor of Nursing und machte meinen Masterabschluss im Gesundheits- und Sozialmanagement.

Bei Home Instead habe ich genau das Konzept gefunden, das gute und qualitativ hochwertige Pflege und Betreuung ermöglicht. Als Pflegedienstleitung habe ich nun die Möglichkeit, das im Studium erlangte Fachwissen optimal anzuwenden und die Pflege- und Betreuungsqualität unserer Kundinnen und Kunden stetig zu verbessern und so unseren und auch meinen ganz persönlichen Teil zur Verbesserung der Pflege zu leisten.

Nadja Böllinger, Qualitätsmanagerin

„Reden ist uns ein Bedürfnis, Zuhören ist eine Kunst.” -Goethe-

Als examinierte Altenpflegerin war ich im ambulanten Bereich sowie in der außerklinischen Intensivpflege tätig.

Nadja Böllinger, Qualitätsmanagerin

„Reden ist uns ein Bedürfnis, Zuhören ist eine Kunst.” -Goethe-

Als examinierte Altenpflegerin war ich im ambulanten Bereich sowie in der außerklinischen Intensivpflege tätig.

Den Pflegebedürftigen zuzuhören, für sie da zu sein und daraus den notwendigen Bedarf zu ermitteln, gehören zu meinem beruflichen Selbstverständnis. Als Serviceberaterin informiere ich unsere Kundinnen und Kunden über ihre finanziellen und pflegetechnischen Möglichkeiten und evaluiere so den aktuellen Betreuungsbedarf. Dabei wird Qualität gesichert und eine langfristige Versorgung zu Hause gewährleistet.

Bernhard Blieske, Disposition & Personal

„Die Menschen, denen wir eine Stütze sind, geben uns den Halt im Leben.“

Bernhard Blieske, Disposition & Personal

„Die Menschen, denen wir eine Stütze sind, geben uns den Halt im Leben.“

Büro-Hund, Pitus

Büro-Hund, Pitus

Büro-Hund, Louis

Büro-Hund, Louis

Was unsere Kunden und Mitarbeiter sagen:

Wir sind Home Instead

Lesen Sie mehr über unsere Geschichte, unsere Aufgaben und unsere Visionen. Erfahren Sie, was uns antreibt.