Pflege auf Distanz

Die aktuelle Entwicklung der Gesellschaft zeigt: Immer weniger Menschen leben am selben Ort wie ihre Eltern. Sie wohnen oft weit voneinander entfernt. Wenn die Eltern dann aber zunehmend auf Unterstützung angewiesen sind, sind die Kinder gefordert.

Das ist oft ein Drahtseilakt zwischen Verantwortung, Liebe und Sorge. Denn was passiert, wenn berufstätige Menschen zunehmend die Betreuung ihrer Eltern in der Ferne organisieren müssen?

Darüber spreche ich heute mit meinem Gast. Annette Rost lebt und arbeitet in Berlin, ihre Mutter aber wohnt in Köln.

Diagnose Demenz, was nun?

Wenn Demenz diagnostiziert wird, ist das innerhalb der Familie ein Schock. Was bedeutet das kurz- und längerfristig? Für die Betroffenen aber auch die Angehörigen? Und

Belastungsfaktor Arbeitszeit

Beschäftigte in der Kranken- und Altenpflege arbeiten deutlich häufiger nachts und an Wochenenden und befinden sich öfter in Rufbereitschaft als andere Beschäftigte. Eine Erhebung der