Chaos im Kopf – Das Durchgangsssyndrom

Gerade bei älteren Personen, die in ein Krankenhaus aufgenommen werden, kommt es in 10 bis 25 Prozent der Fälle zu einem Durchgangssyndrom. Die Symptome dafür können Gedächtnisstörungen, Desorientierung, aber auch Unruhe sein.

Wie es dazu kommt und vor allem wie Angehörige dabei richtig unterstützen, darüber sprechen wir heute mit Tatjana Münster von Home Instead Koblenz.

Diagnose Demenz, was nun?

Wenn Demenz diagnostiziert wird, ist das innerhalb der Familie ein Schock. Was bedeutet das kurz- und längerfristig? Für die Betroffenen aber auch die Angehörigen? Und

Belastungsfaktor Arbeitszeit

Beschäftigte in der Kranken- und Altenpflege arbeiten deutlich häufiger nachts und an Wochenenden und befinden sich öfter in Rufbereitschaft als andere Beschäftigte. Eine Erhebung der