Berlin-Spandau

Unser Team

Wir in Berlin-Spandau glauben daran, dass persönliche Pflege und Betreuung in ihrem eigenen Zuhause Menschen dabei helfen kann, in Würde und Unabhängigkeit zu altern.

Wir möchten unseren Kunden genau diese Pflege und Betreuung schenken und ihre Angehörigen dabei entlasten.

Pflege und Betreuung für Senioren und ihre Familien

Unser Versprechen an Sie:

Wir sind ein inhabergeführtes lokales Unternehmen und bieten alle Dienstleistungen der häuslichen Pflege an. Dies in Ihrer Nachbarschaft und immer mit Herz und Sachverstand. Auf uns können Sie sich verlassen.

Ihr Team bei Home Instead Berlin-Spandau

Dragana Peters, Pflegedienstleitung

„Ich möchte die Pflegesituation für alle Beteiligten schöner, lebendiger und lebenswerter machen.“ Ich bin seit über 20 Jahren im pflegerischen Bereich tätig. Mein Leitmotiv: Ich möchte älteren, kranken und bedürftigen Menschen helfen. Ich arbeitete zunächst als Betreuungskraft in einem ambulanten Pflegedienst, dann in verschiedenen stationären Einrichtungen als Pflegehilfskraft. Dabei habe ich stets gespürt, wie viel ich selbst zurückbekomme, wenn ich mich für andere einsetze.

Dragana Peters, Pflegedienstleitung

„Ich möchte die Pflegesituation für alle Beteiligten schöner, lebendiger und lebenswerter machen.“ Ich bin seit über 20 Jahren im pflegerischen Bereich tätig. Mein Leitmotiv: Ich möchte älteren, kranken und bedürftigen Menschen helfen. Ich arbeitete zunächst als Betreuungskraft in einem ambulanten Pflegedienst, dann in verschiedenen stationären Einrichtungen als Pflegehilfskraft. Dabei habe ich stets gespürt, wie viel ich selbst zurückbekomme, wenn ich mich für andere einsetze.

Später entschloss ich mich, das Examen in der Altenpflege zu machen. Nachdem ich Erfahrung in stationären und ambulanten Bereichen gesammelt hatte, fühlte ich mich bereit für neue Herausforderungen mit mehr Verantwortung. Die WeiterBildung zur leitenden Pflegefachkraft versetzt mich in die Lage, die Pflegesituation für alle Beteiligten schöner, lebendiger und lebenswerter zu machen – die der Pflegebedürftigen, aber auch der Pflege- und Betreuungskräfte, die diese ehren- und sinnvolle Tätigkeit erbringen.

Anke Malitz, stellvertretende Pflegedienstleitung

„Schenk dem Menschen etwas Zeit an Mitgefühl und Menschlichkeit.“ Im Jahr 1982 habe ich mein Examen als Krankenschwester absolviert. Danach war ich 20 Jahre im Krankenhaus beschäftigt, bevor ich die Liebe an der Arbeit mit alten und behinderten Menschen entdeckte.

Die fleißigen Hände der Senioren haben viel im Leben geschaffen, nun sehe ich es als Berufung, diesen Menschen zu danken und meinen Teil dazu beizutragen, es ihnen zu ermöglichen, ihren Alltag in Würde gestalten, erleben und genießen zu können.

Anke Malitz, stellvertretende Pflegedienstleitung

„Schenk dem Menschen etwas Zeit an Mitgefühl und Menschlichkeit.“ Im Jahr 1982 habe ich mein Examen als Krankenschwester absolviert. Danach war ich 20 Jahre im Krankenhaus beschäftigt, bevor ich die Liebe an der Arbeit mit alten und behinderten Menschen entdeckte.

Die fleißigen Hände der Senioren haben viel im Leben geschaffen, nun sehe ich es als Berufung, diesen Menschen zu danken und meinen Teil dazu beizutragen, es ihnen zu ermöglichen, ihren Alltag in Würde gestalten, erleben und genießen zu können.

Nicht zu vergessen sind die pflegenden Angehörigen, die oft in ihrer Aufgabe als Pflegeperson vergessen werden, dass sie Unterstützung zur Entlastung brauchen.

Home Instead zeigt mir einen neuen Weg der Pflege und Betreuung. Ich erlebe es das erste Mal in meinem Berufsleben, dass die Betreuungszeiten nicht unter zwei Stunden stattfinden und die Betreuungskräfte sorgfältig ausgewählt werden, sodass sich enge Beziehungen zu dem zu Versorgenden bilden. Die Betreuungskräfte sind Menschen mit Herz und Verstand und werden regelmäßig geschult, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Das besondere Konzept von Home Instead macht mich stolz, ein Teil davon zu sein.

Sabine Wolff, Assistenz der Geschäftsführung

„Im Alter nicht Angst vor Einsamkeit haben zu müssen, das ist sowohl mein persönlicher Wunsch und als auch das, was ich den heutigen Senioren wünsche.“ Durch unsere Home Instead Betreuung versuchen wir unseren Beitrag dazu zu leisten, dass Senioren und andere Hilfe- und Pflegebedürftige so lange wie möglich zuhause leben und mit einer kompetenten und herzlichen Begleitung an ihrer Seite altern können.

Sabine Wolff, Assistenz der Geschäftsführung

„Im Alter nicht Angst vor Einsamkeit haben zu müssen, das ist sowohl mein persönlicher Wunsch und als auch das, was ich den heutigen Senioren wünsche.“ Durch unsere Home Instead Betreuung versuchen wir unseren Beitrag dazu zu leisten, dass Senioren und andere Hilfe- und Pflegebedürftige so lange wie möglich zuhause leben und mit einer kompetenten und herzlichen Begleitung an ihrer Seite altern können.

Bei Home Instead Spandau bin ich als Assistenz der Geschäftsführung tätig, was mir jeden Tag viel Freude bereitet.

Alexander Wolff, Geschäftsführer

„Nur zufriedene Mitarbeiter sorgen auch für zufriedene Kunden.“ Nach verschiedenen beruflichen Stationen im öffentlichen Dienst und in der Druckereibranche wollte ich eine Tätigkeit ausüben, die mir am Ende eines Arbeitstages das Gefühl gibt, etwas Gutes auch für die Gesellschaft getan zu haben.

Alexander Wolff, Geschäftsführer

„Nur zufriedene Mitarbeiter sorgen auch für zufriedene Kunden.“ Nach verschiedenen beruflichen Stationen im öffentlichen Dienst und in der Druckereibranche wollte ich eine Tätigkeit ausüben, die mir am Ende eines Arbeitstages das Gefühl gibt, etwas Gutes auch für die Gesellschaft getan zu haben.

Mit den Leistungen von Home Instead, die unsere Betreuungskräfte – und auch unsere Teammitglieder im Büro – „mit Herz“ erbringen, tun wir genau das: das Leben vor allem für Senioren (wieder) ein Stückchen lebenswerter machen. Nicht weniger wichtig aber ist es mir, dass sich unsere Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen. Sie sind täglich bei unseren Kunden und prägen damit maßgeblich das Bild von Home Instead. Nur zufriedene Mitarbeiter sorgen auch für zufriedene Kunden. Dafür arbeiten mein Büro-Team und ich täglich mit großem Engagement.

Gloria Friese, Verwaltung

„Zuhause alt werden.“ Ich arbeite seit 16 Jahren in der ambulanten Pflege; zuerst als Pflegehilfskraft, dann habe ich einige Jahre lang als Disponentin und Bürokraft gearbeitet.

Gloria Friese, Verwaltung

„Zuhause alt werden.“ Ich arbeite seit 16 Jahren in der ambulanten Pflege; zuerst als Pflegehilfskraft, dann habe ich einige Jahre lang als Disponentin und Bürokraft gearbeitet.

Das Konzept von Home Instead, für die pflegebedürftigen Menschen Zeit zu haben, hat mich dazu gebracht, jetzt als „gute Fee“ im Hintergrund den Ablauf im Büro von Home Instead Berlin-Spandau zu unterstützen. Mir ist es ein Herzensanliegen, den Menschen im Alter die Möglichkeit zu geben, ihren Lebensabend in ihrem Zuhause verbringen zu können.

Leia Trebbin, Verwaltung

„Ich helfe und unterstütze gerne, wo ich kann.“

Nachdem ich jahrelang in der Hotellerie und Gastronomie tätig war, wollte ich etwas Neues bewirken.
Daher mache ich eine Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement und absolviere mein berufsbegleitendes Praktikum bei Home Instead Berlin-Spandau.

Leia Trebbin, Verwaltung

„Ich helfe und unterstütze gerne, wo ich kann.“

Nachdem ich jahrelang in der Hotellerie und Gastronomie tätig war, wollte ich etwas Neues bewirken.
Daher mache ich eine Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement und absolviere mein berufsbegleitendes Praktikum bei Home Instead Berlin-Spandau.

Home Instead zeigt mir, wie eine menschliche und ganzheitliche Betreuung von pflegebedürftigen Menschen aussehen kann. Der Mensch steht im Mittelpunkt, nicht „der Kranke“. Die Betreuung ist familiär und persönlich, die individuellen Bedürfnisse werden berücksichtigt.  

Was unsere Kunden sagen:

Wir sind Home Instead

Lesen Sie mehr über unsere Geschichte, unsere Aufgaben und unsere Visionen. Erfahren Sie, was uns antreibt.