Allgäu

Unser Team

Wir in Allgäu glauben daran, dass persönliche Pflege und Betreuung in ihrem eigenen Zuhause Menschen dabei helfen kann, sicher und mit Würde und Unabhängigkeit zu altern.

Wir möchten unseren Kunden genau diese Pflege und Betreuung schenken und ihre Angehörigen dabei entlasten.

Unser Versprechen an Sie:

Pflege- und Unterstützung für Senioren und ihre Familien

Wir sind ein inhabergeführtes lokales Unternehmen und bieten alle Dienstleistungen der häuslichen Pflege an. Dies in Ihrer Nachbarschaft und immer mit Herz und Sachverstand. Auf uns können Sie sich verlassen.

Ihr Team bei Home Instead Allgäu

https://homeinstead.de/allgaeu/wp-content/uploads/sites/225/2021/07/765d538b-scaled.jpg

Thomas Werner, Inhaber und Geschäftsführer

„Das Alter ist der Spiegel des Lebens“ deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin

Der Leitsatz „Wir verändern das Gesicht des Alterns“ hat mich vor 5 Jahren inspiriert einen Home Instead Betrieb in Kempten zu eröffnen. Ich bin davon überzeugt, dass die meisten Menschen möglichst lange und selbstbestimmt in Ihrem eigenen Zuhause bleiben möchten.

Thomas Werner, Inhaber und Geschäftsführer

„Das Alter ist der Spiegel des Lebens“ deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin

Der Leitsatz „Wir verändern das Gesicht des Alterns“ hat mich vor 5 Jahren inspiriert einen Home Instead Betrieb in Kempten zu eröffnen. Ich bin davon überzeugt, dass die meisten Menschen möglichst lange und selbstbestimmt in Ihrem eigenen Zuhause bleiben möchten.

Seitdem setzen wir uns Tag für Tag dafür ein, unseren Senioren und pflegenden Angehörigen ein Stück Lebensqualität zurückzugeben. Die Erfahrung, dass das Leben auch im hohen Alter mit Zuversicht und Glück verbunden sein kann, sind für mein Team und mich tägliche Motivation für unsere Arbeit.

Felix Röth, Pflegedienstleiter

„Alternde Menschen sind wie Museen: Nicht auf die Fassade kommt es an, sondern auf die Schätze im Innern.“ – Jeanne Moreau

Nach meiner Ausbildung zum Krankenpfleger arbeitete ich fünf Jahre im akut-klinischen Bereich und sammelte dort diverse Erfahrungen. Allerdings merkte ich, dass mir die Arbeit im ambulanten Sektor, die ich schon während meiner Ausbildung kennenlernen durfte, fehlt und entschied mich aus der Klinik in die ambulante Versorgung der Seniorenbetreuung zu wechseln.

Felix Röth, Pflegedienstleiter

„Alternde Menschen sind wie Museen: Nicht auf die Fassade kommt es an, sondern auf die Schätze im Innern.“ – Jeanne Moreau

Nach meiner Ausbildung zum Krankenpfleger arbeitete ich fünf Jahre im akut-klinischen Bereich und sammelte dort diverse Erfahrungen. Allerdings merkte ich, dass mir die Arbeit im ambulanten Sektor, die ich schon während meiner Ausbildung kennenlernen durfte, fehlt und entschied mich aus der Klinik in die ambulante Versorgung der Seniorenbetreuung zu wechseln.

Von den Geschichten und Erfahrungen kann durch aufmerksames Zuhören viel gelernt werden und so ist das Konzept von Home Instead genau das Richtige. Denn hier kommt es zu einer Kombination aus Betreuungskräften, die viel Zeit mit den älteren Mitbürgern verbringen, und den Geschichten der Senioren, deren Augen strahlen, wenn sie davon erzählen können. Die Leidenschaft in diesem Beruf ist eine Eigenschaft, die sehr wertvoll ist. Wo Leidenschaft ist, kann Emotion übertragen werden und Raum für Vertrauen entstehen.

Iliana Tsimopoulou, stellvertretende Pflegedienstleitung

„Es ist das Herz, das gibt. Die Hände geben nur her“

Nach meiner Lehre zur Krankenschwester habe ich mir meinen Traum erfüllt und bin für ein Auslandsjahr nach Neuseeland gereist, dort konnte ich Erfahrungen in der stundenweisen Betreuung pflegebedürftiger Menschen sammeln.

Iliana Tsimopoulou, stellvertretende Pflegedienstleitung

„Es ist das Herz, das gibt. Die Hände geben nur her“

Nach meiner Lehre zur Krankenschwester habe ich mir meinen Traum erfüllt und bin für ein Auslandsjahr nach Neuseeland gereist, dort konnte ich Erfahrungen in der stundenweisen Betreuung pflegebedürftiger Menschen sammeln.

Dieses Konzept hat mir so gut gefallen, dass ich mich entschloss in diesem Bereich bei Home Instead zu arbeiten. Der direkte Kontakt mit den Kunden und den Betreuungskräften bereitet mir sehr viel Freude. Zu erleben wie unsere Kunden durch die Betreuung wieder aufblühen und Lebensfreude spüren, macht mich persönlich stolz.

Ines Werner, Buchhaltung

„So viel zu geben hat man: ein Lächeln, ein liebes Wort, eine kleine Zuwendung. Dem einen bedeutet es nichts, dem anderen jedoch alles.“ (Jean Paul)

Und das war meine Motivation für den Eintritt in unsere Firma: Menschen etwas geben.

Ich mag die Arbeit mit Menschen, ich mag die Kommunikation mit den Betreuungskräften, die alle ihre persönlichen Themen haben, diese aber vergessen, wenn sie ihre Einsätze leisten, engagiert, freundlich, zuverlässig, kompetent und mitdenkend.“

Ines Werner, Buchhaltung

„So viel zu geben hat man: ein Lächeln, ein liebes Wort, eine kleine Zuwendung. Dem einen bedeutet es nichts, dem anderen jedoch alles.“ (Jean Paul)

Und das war meine Motivation für den Eintritt in unsere Firma: Menschen etwas geben.

Ich mag die Arbeit mit Menschen, ich mag die Kommunikation mit den Betreuungskräften, die alle ihre persönlichen Themen haben, diese aber vergessen, wenn sie ihre Einsätze leisten, engagiert, freundlich, zuverlässig, kompetent und mitdenkend.“

Und so kann ich mit dazu beitragen, dass Menschen zu Hause alt werden dürfen und unsere Gesellschaft senioren- und demenzfreundlicher wird.

Anja Schropp, Disponentin und Human Resources

„Wenn wir uns um das Wohl der anderen kümmern, dann tun wir zwei Menschen etwas Gutes: dem anderen und uns.“

Dies ist die Motivation, die mich dazu bewogen hat, als Quereinsteiger in den sozialen Bereich zu wechseln. Etwas Sinnvolles tun, täglich Menschen unter Berücksichtigung ihrer Persönlichkeiten, Bedürfnisse und Fähigkeiten zusammen zu bringen

Anja Schropp, Disponentin und Human Resources

„Wenn wir uns um das Wohl der anderen kümmern, dann tun wir zwei Menschen etwas Gutes: dem anderen und uns.“

Dies ist die Motivation, die mich dazu bewogen hat, als Quereinsteiger in den sozialen Bereich zu wechseln. Etwas Sinnvolles tun, täglich Menschen unter Berücksichtigung ihrer Persönlichkeiten, Bedürfnisse und Fähigkeiten zusammen zu bringen

Der enge Kontakt mit Kunden und Betreuungskräften, das Gefühl, durch meine Leistung anderen den Alltag ein bisschen zu erleichtern, das ist es, auf das es in der heutigen, schnelllebigen Zeit ankommt.

Elisabeth Hendrich, Verwaltung

„Da, wo Liebe ist, ist der Sinn des Lebens erfüllt.“ (Dietrich Bonhoefer) Nach vielen Jahren im Versicherungsbereich freue ich mich, mehr für Andere da sein zu können.

Elisabeth Hendrich, Verwaltung

„Da, wo Liebe ist, ist der Sinn des Lebens erfüllt.“ (Dietrich Bonhoefer) Nach vielen Jahren im Versicherungsbereich freue ich mich, mehr für Andere da sein zu können.

Wenn es oft nur Kleinigkeiten sind, womit ich die Betreuungskräfte unterstützen kann, so liegt mir viel daran, weil es schön ist, zu sehen, wieviel Liebe, Freude und Engagement sie in die Wohnungen der Senioren bringen.

Mir gefällt an unserer Arbeit ganz besonders, dass unsere Kunden durch unsere Unterstützung viel länger in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können und wie dankbar sie dafür sind.

Selina Kammerlander, Serviceberaterin

„Alles, was wir bedingungslos von Herzen geben, kehrt um ein Vielfaches zu uns zurück.“ Pflege ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. Deswegen erlernte ich den Beruf der examinierten Altenpflegerin.

Selina Kammerlander, Serviceberaterin

„Alles, was wir bedingungslos von Herzen geben, kehrt um ein Vielfaches zu uns zurück.“ Pflege ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. Deswegen erlernte ich den Beruf der examinierten Altenpflegerin.

Ich konnte in meiner Berufslaufbahn in verschiedenen Bereichen schon Erfahrungen sammeln. Von der stationären Pflege über den klassisch ambulanten Pflegedienst und die Intensivpflege konnte ich sehr viel Wissen mitnehmen. Home Instead hat mich überzeugt, da die Kunden individuell und ganzheitlich zuhause versorgt werden können und somit sehr viel an Lebensqualität gewinnen.

Als Serviceberaterin und Pflegefachkraft bin ich für die Kundenakquise, Kundenberatung sowie die pflegerischen Anleitungen zuständig.

Marion T., Kundin von Home Instead

Wir sind überaus zufrieden mit Home Instead und insbesondere mit der Betreuungskraft. Home Instead ist ein sehr hilfreiche Möglichkeit, im Alter im gewohnten Umfeld auch alleine klarzukommen. Vielen Dank für die Hilfe.

Familie Z., Home Instead Kunden

Wir werden seit Jahren von Home Instead unterstützt. Die Beratung ist immer sehr gut, Terminabsprachen werden immer eingehalten. Die Abrechnung erfolgt unkompliziert und transparent. Die Pflegekräfte, die seit Jahren zu uns kommen, sind sehr freundlich und absolut vertrauenswürdig. Das alles ist nicht selbstverständlich heutzutage, bei Home Instead schon.

Wir sind Home Instead

Lesen Sie mehr über unsere Geschichte, unsere Aufgaben und unsere Visionen. Erfahren Sie, was uns antreibt.