Landkreis Aichach-Friedberg

Unser Team

Wir in Landkreis Aichach-Friedberg glauben daran, dass persönliche Pflege und Betreuung in ihrem eigenen Zuhause Menschen dabei helfen kann, sicher und mit Würde und Unabhängigkeit zu altern.

Wir möchten unseren Kunden genau diese Pflege und Betreuung schenken und ihre Angehörigen dabei entlasten.

Pflege- und Unterstützung für Senioren und ihre Familien

Unser Versprechen an Sie:

Wir sind ein inhabergeführtes lokales Unternehmen und bieten alle Dienstleistungen der häuslichen Pflege an. Dies in Ihrer Nachbarschaft und immer mit Herz und Sachverstand. Auf uns können Sie sich verlassen.

Ihr Team bei Home Instead Landkreis Aichach-Friedberg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Berrnhard_Losleben-768x1024.jpg

Bernhard Losleben, Gesellschafter

„Zeit zu haben ist ausschließlich eine Frage des Sich-Zeit-Nehmens“

Lebensqualität im Alter – dazu gehört für mich auch Zeit füreinander haben. Sie so nutzen, damit andere so lange wie möglich daheim bleiben können, ist daher unser Ziel.

Bernhard Losleben, Gesellschafter

„Zeit zu haben ist ausschließlich eine Frage des Sich-Zeit-Nehmens“

Lebensqualität im Alter – dazu gehört für mich auch Zeit füreinander haben. Sie so nutzen, damit andere so lange wie möglich daheim bleiben können, ist daher unser Ziel.

Nach meiner Zeit als Bankkaufmann und Betriebswirt wollte ich bewusst in den Pflegebereich wechseln. Nach dem Examen als Krankenpfleger habe ich mir dann den Wunsch erfüllt, erst einmal einige Jahre an der Basis zu pflegen und schließlich die Weiterbildungen zur Pflegedienstleitung und Einrichtungsleitung zu absolvieren.

In diesen Positionen war ich viele Jahre verantwortlich tätig. Als geborener Augsburger will ich zusammen mit meinem Team in unserer Region dafür sorgen, dass viele Menschen in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Thomas_Hecht_neu-768x1024.jpg

Thomas Hecht, Geschäftsleiter / Prokurist

„Wer sein Leben so erfüllt und glücklich leben möchte, wie er nur kann, verbringt es dort, wo es stattfindet: Im eigenen Zuhause!“

Thomas Hecht, Geschäftsleiter / Prokurist

„Wer sein Leben so erfüllt und glücklich leben möchte, wie er nur kann, verbringt es dort, wo es stattfindet: Im eigenen Zuhause!“

Im eigenen Zuhause versorgt und auch umsorgt zu werden halte ich für eines der wichtigsten Dinge im Leben eines Menschen. Unsere Betreuungskräfte vermitteln Sicherheit für ein selbst bestimmtes Leben in der eigenen Wohnung.

Als gelernter Pflegefachmann habe ich viele Facetten der Pflege und Betreuung von Menschen kennenlernen dürfen. Nach der Ausbildung war ich fürs Erste als Pflegefachkraft in der ambulanten wie auch in der stationären Pflege tätig. Danach durchlief ich diverse Weiterbildungen, zunächst zur Wohnbereichsleitung, weiter zur Pflegedienstleitung und zur Einrichtungsleitung.

Susanne Colombo stv. Pflegedienstleitung / Pflegefachkraft

„Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird!“

Ich wünsche jedem Menschen, dass er sein Leben auch im Alter so gestalten kann, wie er es gern möchte.

Susanne Colombo stv. Pflegedienstleitung / Pflegefachkraft

„Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird!“

Ich wünsche jedem Menschen, dass er sein Leben auch im Alter so gestalten kann, wie er es gern möchte.

Aber aufgrund vieler Einschränkungen, die das Alter oder andere schwierige Lebensumstände mit sich bringen, braucht jeder Mensch irgendwann Hilfe.


Mein Bestreben ist es, diese Menschen so zu unterstützen,  dass ihnen so viel Lebensqualität wie möglich zu teil wird. Bei Homeinstead kann ich genau dafür meine Kraft und Energie einsetzten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sandra_Elstermeier_neu-756x1024.jpg

Sandra Elstermeier, Säulenleitung Personal, Disposition

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“

Sandra Elstermeier, Säulenleitung Personal, Disposition

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“

Den Wunsch, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu bleiben, teilen fast alle Senioren. Ihnen dafür die notwendige Unterstützung und Hilfe zukommen zu lassen, sehe ich als unsere Aufgabe.

Mit der Unterstützung unseres kompetenten Teams findet jeder Kunde die für ihn passende Betreuungskraft.

Nach vielen Jahren im kaufmännischen Bereich in den unterschiedlichsten Branchen war ich die letzten 5 Jahre als Verwaltungskraft in der stationären Altenhilfe tätig. Ich freue mich, mein Wissen und meine Erfahrungen jetzt im ambulanten Bereich einzusetzen.

Peter Görlach, Serviceberater

„Menschen zu helfen, heißt nicht zu schenken, sondern zu säen“

Peter Görlach, Serviceberater

„Menschen zu helfen, heißt nicht zu schenken, sondern zu säen“

… ein Tropfen Zeit ist mehr wert, als ein Ozean voll Mitleid. Als langjähriger Veranstaltungsorganisator war es mir immer ein Anliegen, anderen Freude und schöne Momente zu vermitteln. Was für eine dankbare Aufgabe der Dienst am Nächsten ist, konnte ich bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Bereich des heilpädagogischen Reitens, dem Reiten für Personen mit Handicap erfahren.

Zeit ist in unserer hektischen Zivilisationsgesellschaft neben der Gesundheit eines der kostbarsten Güter. Es gibt für mich nichts Wertvolleres, als anderen Menschen Zeit zu schenken und ihnen ein würdiges und selbstbestimmendes Leben in ihrem häuslichen Umfeld zu ermöglichen. Diese sinnvolle Tätigkeit bei Home Instead beruflich ausüben zu dürfen ist jeden Tag ein Geschenk.

Nach dem Start als Betreuungskraft unterstütze ich jetzt gerne unser Team in der Bereichen Personal und Schulung unserer Betreuungskräfte.​

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Daniela_Kabasakal_neu-768x1024.jpg

Daniela Kabasakal, Disposition

„Zeiten und Situationen, in denen wir auf Hilfe anderer Menschen angewiesen sind“

Daniela Kabasakal, Disposition

„Zeiten und Situationen, in denen wir auf Hilfe anderer Menschen angewiesen sind“

Bei meiner Tätigkeit als Betreuungskraft habe ich oft erfahren, wie sich Menschen bei dem Gedanken fühlen, Hilfe anzunehmen oder gar ins Pflegeheim umziehen zu müssen. Das ist für viele eine negative Vorstellung verbunden mit Angst, Verlust und Trennung.

Wenn vieles nicht mehr so einfach von der Hand geht, möchte man sein zu Hause nicht aufgeben oder hinter sich lassen. Das eigene Zuhause ist für viele Menschen Voraussetzung für ein würdevolles Leben, spendet Sicherheit und Geborgenheit.

Ich habe es mir auch im Büro zur Aufgabe gemacht, Sie und ihre Angehörigen dabei zu unterstützen, ihren Lebensstandard zu bewahren und in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben. Das liegt mir persönlich am Herzen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Christine_Penkuhn-768x1024.jpg

Christine Penkuhn, Verwaltung

„Oft genügt das richtige Maß an Zuwendung und Unterstützung, um jemanden glücklich zu machen.“

Christine Penkuhn, Verwaltung

„Oft genügt das richtige Maß an Zuwendung und Unterstützung, um jemanden glücklich zu machen.“

Besonders für ältere Menschen sind die gewohnte Umgebung, ihr Zuhause sowie familiäre und soziale Kontakte sehr wichtig. Gerade der Faktor Zeit ist es, der Home Instead von anderen Pflegediensten unterscheidet. Wir können unseren Kunden Zeit „schenken“, sie begleiten und unterstützen, sodass sie so lange wie möglich ihr Leben zuhause genießen können.
Das hat mich dazu bewogen, als Betreuungskraft bei Home Instead zu arbeiten. Mittlerweile unterstütze ich das Team im Büro im Bereich Personal für Schulungen und Bewerbungen.

Monika Wolff, Serviceberaterin

„Lebensqualität im Alter“ Zu Hause ist es immer noch am schönsten, besonders für ältere Menschen.

Monika Wolff, Serviceberaterin

„Lebensqualität im Alter“ Zu Hause ist es immer noch am schönsten, besonders für ältere Menschen.

Ich bin schon seit über 30 Jahren im Gesundheitsbereich tätig und möchte dazu beitragen, eine maßgeschneiderte Lösung für sie durch Home Instead zu erarbeiten. Meine Aufgabe ist es, eine optimale, zeitliche Abstimmung, mit der passenden Betreuungskraft für Sie zu finden. Ich freue mich ein Teil dieses tollen Teams zu sein.

Marco Schmid, Verwaltungskraft

„Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“
 
Da ich selbst betroffen bin, bin ich von dem Konzept von Home Instead voll und ganz überzeugt und daher stolz, ein Mitglied dieses starken Teams zu sein. Ich finde die zeitintensive Betreuung zuhause in unserer heutigen Zeit ein sehr wichtiges Thema.

Marco Schmid, Verwaltungskraft

„Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“
 
Da ich selbst betroffen bin, bin ich von dem Konzept von Home Instead voll und ganz überzeugt und daher stolz, ein Mitglied dieses starken Teams zu sein. Ich finde die zeitintensive Betreuung zuhause in unserer heutigen Zeit ein sehr wichtiges Thema.

Menschen, die es aufgrund zunehmender Einschränkungen eh schon schwer haben, sollten sich nicht noch zusätzlich schnell an eine andere Umwelt gewöhnen müssen, sondern erst einmal mit der neuen Situation klar kommen. Deshalb finde ich es so enorm wichtig, dass man diese Menschen so gut wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld unterstützt.

Katrin Klaffki, Verwaltungskraft

„Lächle und Du bekommst ein Lächeln zurück“

Katrin Klaffki, Verwaltungskraft

„Lächle und Du bekommst ein Lächeln zurück“

Die Möglichkeit, dass ältere Menschen so lange wie möglich zuhause in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können finde ich sehr wünschens- und erstrebenswert.

Die individuelle Betreuung und Möglichkeiten der Unterstützung für Betroffene und Angehörige sind bei Home Instead schon etwas ganz Besonderes. Es finden Begegnungen zwischen Menschen statt, die das Leben einfach lebenswert machen.

Es ist schön, in einem Team arbeiten zu können, in dem viel Engagement, Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen, Rücksichtnahme und Freundlichkeit vorhanden sind und dies auch ganz großgeschrieben wird. Darauf bin ich stolz.

Matea Franjic, Verwaltungspraktikant

Matea Franjic, Verwaltungspraktikant

Franziska Geller, Telefonistin

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“

Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird.

Franziska Geller, Telefonistin

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“

Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird.

Am besten im eigenen Zuhause.
Ich unterstütze das Team im Büro tatkräftig und motiviert.

Was unsere Kunden sagen:

Wir sind Home Instead

Lesen Sie mehr über unsere Geschichte, unsere Aufgaben und unsere Visionen. Erfahren Sie, was uns antreibt.