Rufen Sie uns an!
TEL. 03445 791 26 80
oder senden Sie uns eine Rückrufbitte!
Online kontaktieren

Aktuelles

  1. Home
  2. Über uns
  3. Aktuelles

Qualität auf höchstem Niveau! Home Instead Seniorenbetreuung Burgenlandkreis hat auch die zweite MDK-Prüfung wieder mit der Bestnote 1,0 in allen Prüfungsbereichen bestanden!

Zum zweiten Mal in Folge wurde die Home Instead Seniorenbetreuung als ambulanter Pflegedienst der Klinikum Burgenlandkreis GmbH Ende Juni 2019 im Rahmen einer Qualitätsprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) geprüft. Die letzte Prüfung erfolgte im Februar 2018.

Zweitätig prüfte der MDK und wir wurden in allen Bereichen sowie in der Gesamtnote mit der Höchstnote 1,0 bewertet. Das bestärkt uns, dass wir nach Einschätzung des Medizinischen Dienstes in allen Bereichen erstklassige Arbeit leisten. Besonders freut uns die Note 1,0 im Bereich Kundenzufriedenheit. Dies zeigt uns, dass wir für unsere Kunden vieles richtig machen.

Deshalb möchten wir an dieser Stelle unseren Betreuungskräften großen Dank für Ihre tägliche Arbeit aussprechen, als auch den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die in den letzten Jahren an der Erarbeitung und Umsetzung eines ausgezeichneten Qualitätsmanagements mitgewirkt haben.MDK BLK 2019.JPG


Kaffee und Kuchen für einen guten Zweck

Heute frischer Kuchen ... so hieß es am 20.03.2019 im Klinikum Naumburg.

Am 20.03.2019 lud die Klinikum Burgenlandkreis Bildungs- und Kooperationsgesellschaft mit ihrem Bereich Home Instead Seniorenbetreuung Burgenlandkreis zum 1. Mehrgenerationennachmittag in das barrierefreie Foyer des  Klinikum Burgenlandkreis in Naumburg ein.

Bild1.pngEntstanden ist die Idee einen solchen Mehrgenerationennachmittag zu veranstalten im Team der Home Instead Seniorenbetreuung des Burgenlandkreises, da immer wieder in Kundenanfragen als auch Kundengesprächen die Einsamkeit im Alter ein großes Thema ist. 

Der "Kontakt von Mensch zu Mensch" ist einer der wichtigsten Bestandteile gesellschaftlichen Lebens. "Niemand ist gerne allein." Das Gespräch mit einem vertrauenswürdigen Menschen ist durch nichts zu ersetzen. Doch was ist, wenn die Verwandten zu weit weg wohnen oder es überhaupt keinen näheren Angehörigen gibt? 

Der Gedanke hinter dem Mehrgenerationennachmittag war es, an diesem Nachmittag möglichst Jung und Alt zu ermöglichen außerhalb des Alltags in  Gesprächsrunden Kontakte zu knüpfen und zur Kaffee- und Kuchenzeit gemeinsam den selbst gebackenen Kuchen zu genießen. Hier ist jeder willkommen – wir wollen jedem Gast das Gefühl von zu Hause vermitteln – so Tobias Keller Kaufmännischer Leiter der Klinikum Burgenlandkreis Bildungs- und Kooperationsgesellschaft mbH.

Premiere also für Home Instead, die in Zusammenarbeit mit dem Klinikum und deren Servicegesellschaft erstmalig den Mehrgenerationennachmittag ausrichteten und ohne deren Unterstützung dieser Nachmittag nicht vorstellbar gewesen wäre.

Die Schüler der achten Schulklasse der "Freien Schule im Burgenlandkreis Jan Hus" übernahmen unter Anleitung von Frau Andrysiak und der  Klassenleiterin Frau Herrmann die Verantwortung für den Kuchen und den Verkauf. Alle 21 Schüler haben von zu Hause selbstgebackenen leckeren Kuchen mitgebracht. Es gab Muffins, Papageienkuchen, Apfel- und Kirschkuchen, Schoko- und Streuselkuchen, veganen Möhrenkuchen und glutenfreien Schokokuchen. An alles wurde gedacht. Die Vorfreude war groß, schon während den letzten Vorbereitungen kamen interessierte Mitarbeiter aus dem Klinikum, welche sich über den Verkauf noch vor dem Schichtantritt freuten.

Start des Kuchenbasars war dann 14.00 Uhr. Die liebevoll frühlingshaft dekorierten Tische, der Duft von frischem Kaffee und selbstgebackenem Kuchen wehte durch die

Klinik und lockte trotz frühlingshafter Temperaturen und bestem Ausflugswetter viele Senioren, Besucher aber auch Klinikpersonal ins Foyer des Naumburger Klinikums, so dass sehr schnell alle Plätze belegt waren und zusehends eine angenehme Kaffeehausatmosphäre aufkam. Die Schüler hatten ganz schön viel zu tun mit dem Verkauf.

Pünktlich und gut gelaunt um 14.15 Uhr kamen die Kinder des Kinderchors der „Katholischen Kindertagesstätte St. Nikolaus". Lange schon hatten sich die ca. 20 Kinder der Kindertagesstätte mit ihren Betreuern auf den Auftritt mit bunten Bühnenprogrammen vorbereitet. Als es dann endlich so weit war, waren ein paar zwar ein bisschen aufgeregt, meisterten die verschiedenen Stücke jedoch sehr gut und dies zur Freude der ca. 50 Besucher die sich für die Vorführung eingefunden hatten. Mit altbekannten Liedern wie „Brüderchen Tanz mit mir" und „Wer will fleißige Handwerker sehen" zauberten die lieben Kleinen jedem ein Lächeln auf die Lippen.  Beim fröhlichen „Mitmachlied" klatschten und schnipsten viele Gäste auch beherzt mit und zeigten ihre Freude über den Besuch der Kleinen.

Als Dankeschön revanchierte sich das Klinikum und die Home Instead Seniorenbetreuung Burgenlandkreis für den netten Besuch mit einem Ausflug in den Tierpark Bad Kösen, welcher von den Betreuern der Kita mit viel Begeisterung entgegen genommen wurde.

Auch Frau Hörning von Home Instead Seniorenbetreuung Burgenlandkreis hatte alle  Hände voll zu tun, denn nicht nur Kaffeedurstige zog es zu unserer Veranstaltung.  So manch einer interessierte sich für das Betreuungsangebot von Home Instead und nahm das Beratungsangebot für Senioren und Familien von der hauswirtschaftlichen Versorgung bis hin zur Betreuung gleich in Anspruch.

Es war eine herzliche und wertschätzende Veranstaltung, die unsere älteren Mitmenschen aber auch die jüngeren Mitmenschen sehr erfreut hat. Wenn man sieht, wie die älteren Menschen sich freuen und wie gerne sie kommen, dann weiß man, wie wichtig diese Nachmittage sind. Wir verschenkten dort die gegenseitige Zeit, Zeit zu einem Gespräch, Zeit zu Kaffee und Gemeinschaft. Das Gemeinschaftserlebnis stand im Zentrum, damit keiner alleine bleibt, selbst dann nicht, wenn nicht mehr viele aus dem eigenen Familien- und Freundeskreis da sind. Letztlich wurden auch neue Bekanntschaften geschlossen.

Mit der Veranstaltung wurden somit mehrere Ziele erreicht. Ein wertvoller Beitrag für den Burgenlandkreis und die Unterstützung der Schüler der "Freien Schule im Burgenlandkreis Jan Hus", deren Erlös des Kuchenbasars ihrer Klassenfahrt zu Gute  kommt.

Wir danken Allen für Ihren Besuch auf dem Mehrgenerationennachmittag mit Kaffee und Kuchen für einen guten Zweck.


Einladung Mehrgenerationen-Nachmittag am 20.03.2019 im Saale-Unstrut Klinikum Naumburg

Unbenannt.JPG


WEITERBILDUNGSSEMINARE ÜBER KLINIKUM BLK - BKG MBH – 2019


Herausforderung Demenz: "Leben in einer verrückten Welt"


Schauen Sie sich hier unseren neuesten TV-Beitrag zu Fragen der Demenz an - "Gesund Leben Oktober 2018":

https://www.blkregional.de/sendungen/gesund-leben/


Herausforderung Demenz: „Leben in einer verrückten Welt“

Schauen Sie sich hier unser neuestes Video an - "Gesund Leben Mai 2018":

https://www.blkregional.de/sendungen/gesund-leben/


WEITERBILDUNGSSEMINARE ÜBER KLINIKUM BLK - BKG MBH - 2018

weiterbildungen-bkg.pdf


 





Mit Franchise-Konzept neue Wege in der Pflege beschritten


    16.04.  Seite 6.JPG16.04.  Seite 7.JPG
08.02.2018
MDK Prüfungsergebnis - Home Instead Seniorenbetreuung Burgenlandkreis erreicht Höchstnote! 

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) begutachtet jährlich die Qualität von ambulanten Pflegeeinrichtungen, wobei nicht nur die pflegerischen Leistungen sondern auch die Dienstleistungen und die Organisation der Einrichtungen sowie die Patientenzufriedenheit bewertet werden.

Das Gütesiegel soll den Patienten mehr Transparenz bieten und somit eine Hilfestellung geben, sich für ein qualifiziertes ambulantes Pflegeunternehmen zu entscheiden.

Die Prüfkriterien sind:

  • Fachkompetenz
  • Arbeitsabläufe
  • Mitarbeiter Fort- und Weiterbildung
  • Patientenkommunikation und Information
  • Pflegestandards
  • Hygiene
  • Arbeitssicherheit
  • Prozessoptimierung

Höchstnote „sehr gut" lautet das Ergebnis der Qualitätsprüfung für unseren ambulanten Pflegedienst Home Instead Seniorenbetreuung Burgenlandkreis vom 01.02.2018 durch den MDK. Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis. Die Note ist eine Bestätigung für unsere liebevolle und professionelle Arbeit. Eine 1,0 in allen Bereichen der Prüfung zeigt, dass unser Weg richtig ist.

4.JPG

1.JPG
2.JPG
3.JPG


Artikel "Mehr Hilfe bei der Pflege"

Quellenangabe: Mitteldeutsche Zeitung, Zeitz vom 12.11.2016


Artikel "Daheim statt Heim"

Quellenangabe: Naumburger Tageblatt/ Mitteldeutsche Zeitung vom 12.11.2016


„Wir sind da, wenn Sie uns brauchen!"

Home Instead als Tochtergesellschaft der Klinikum Burgenlandkreis GmbH eröffnet - Betreuungsleistungen nicht nur für Senioren

Naumburg. Nach eineinhalb Jahren Planung ist es endlich soweit. Die neue Home Instead-Seniorenbetreuung im Klinikum Burgenlandkreis hat heute mit einer Feierstunde ihre Türen für das operative Geschäft geöffnet. „Die ersten Kunden werden bereits von uns betreut. Mit weiteren Interessenten kamen wir bei unserer offiziellen Eröffnung ins Gespräch",  sagte Tobias Keller, Kaufmännischer Leiter der Tochtergesellschaft des Klinikums, zufrieden.

Zu den zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft gehörte auch Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums Götz Ulrich. Er hob die wirtschaftliche Bedeutung des neuen Betreuungsdienstes für den Burgenlandkreis hervor. „Wir freuen uns, dass sich Home Instead für eine Angliederung an unser Klinikum entschieden hat. Die Verzahnung von stationärer und ambulanter Versorgung unserer Patienten wird damit intensiver. Wir helfen Patienten damit, im häuslichen Umfeld besser zurechtzukommen. Außerdem schafft der Betrieb Arbeitsplätze.", betonte er.

Jörg Veil, Geschäftsführer des in Deutschland stark expandierenden Franchise-Unternehmens, war für die Eröffnungsfeier von Köln nach Naumburg gekommen. „Fürsorge, Geborgenheit und persönliche Betreuung seien Themen, die im Alter immer wichtiger werden. Nicht nur für die älteren Menschen selbst, sondern auch für ihre Angehörigen. Home Instead hat einen neuen Meilenstein gesetzt. Das Klinikum Burgenlandkreis ist mit der Tochtergesellschaft zusammen der erste institutionelle Partner unseres Unternehmens. Mit den Mitarbeitern kann auch die Versorgung im ländlichen Kreis sichergestellt werden. Der Betrieb im Burgenlandkreis ist einer von 50 in Deutschland. Mit unseren Partnern betreuen wir in diesem Jahr ca. 3.500 Kunden durchgängig", sagte Veil.

Auf die Chancen, die die Angliederung des Home Instead-Betriebes im Burgenlandkreis an das Klinikum hat, ging auch dessen Geschäftsführer Lars Frohn in seiner Begrüßung ein: „Neben der akutstationären Versorgung können wir mit der ambulanten Betreuung zu Hause zukünftig eine weitere wichtige Dienstleistung anbieten. Jährlich werden an den Klinikstandorten Naumburg und Zeitz über 8.000 Menschen, die älter als 75 Jahre sind, medizinisch versorgt und anschließend wieder nach Hause entlassen. Durch mögliche Einschränkungen in der Mobilität ergibt sich häufig zeitweise ein gewisser Betreuungsbedarf. Mit Home Instead kann die Betreuung in den eigenen vier Wänden erfolgen." Dabei stellte Herr Frohn dar, dass es Home Instead sehr wichtig ist, mit den etablierten ambulanten Pflegediensten in der Region zusammenzuarbeiten. Denn im Vergleich zu diesen, erbringt Home Instead jetzt und zukünftig keine Leistungen in der medizinischen Behandlungspflege und kann für die Patienten demnach eine passende Ergänzung sein.

Home Instead lautet in der deutschen Übersetzung „stattdessen zuhause", was im übertragenen Sinne „Daheim statt Heim" bedeutet. Doch der Betrieb bietet nicht nur pflegerische Betreuung an, sondern vor allem die Fürsorge und den Erhalt sozialer Kontakte durch umfassend geschulte Betreuungskräfte. „Das ist für uns die zentrale Basis", betonte Tobias Keller. „Die Betreuungskräfte können beispielsweise aufzeigen, wie Angehörige die Situation ihrer pflege- und hilfebedürftigen Eltern in den eigenen vier Wänden verbessern und erleichtern können. Dieses sei auch ohne eine bescheinigte Pflegebedürftigkeit (bisher Pflegestufen 1-3) möglich. Die Betreuungskräfte wissen, worauf es ankommt. Wenn es den pflegebedürftigen Angehörigen gut geht, kann in der Familie auch der normale Alltag wieder einkehren", weiß er aus Erfahrung.

Die Mitarbeiter von Home Instead betreuen aber nicht nur Senioren sondern auch Familien, die Unterstützung bei der Haushaltsführung und Kinderbetreuung benötigen. Im Gegensatz zu den ambulanten Pflegediensten bucht der Kunde bei Home Instead Zeit. Die Betreuungskräfte unterstützen unter anderem beim Einkaufen, Kochen, Waschen, Begleiten zum Arzt, Spazieren gehen mit den Kunden und Hilfestellungen geben bei der Grundpflege.

Abrechnung mit Pflegekassen

Dank der SGB XI-Pflegekassenzulassung können die Leistungen im Rahmen der Pflegesachleistungen, den zusätzlichen Betreuungsleistungen sowie der Kurzzeit- und Verhinderungspflege mit der Pflegekasse abgerechnet werden. „Wir arbeiten ausschließlich mit  ortsansässigen  Betreuungskräften zusammen, welche von den leitenden Pflegefachkräften geschult und fortlaufend weitergebildet werden", erläutert er. Das betreffe auch den Umgang mit Menschen, die an Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz erkrankt seien.

Sehr flexibel

Das Motto des Betreuungsbetriebes im Burgenlandkreis lautet „Zuhause umsorgt". Das ist ein Anspruch, für den es Lösungen gibt. Angehörige können nicht immer da sein. Aber wir! Wie oft und in welchem Umfang entscheiden die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen selbst. Ob wenige Einsätze pro Woche, mehrere Tage, über Nacht oder am Wochenende, ob als Alltagshilfe, in der Grundpflege oder bei der Demenzbetreuung.

Rufen Sie uns an!
TEL. 03445 791 26 80
oder senden Sie uns eine Rückrufbitte!
Online kontaktieren